Endotonie

(siehe auch: Wurzelbehandlung)

Befasst sich mit der Diagnostik und Therapie von Pulpaerkrankungen, also Erkrankungen des Zahnmarks.

Bei tiefer Karies oder wenn ein Stück des Zahns abgebrochen ist, dringen Bakterien in das Zahnmark ein und es kommt zu Entzündungen, die das Gewebe zerstören und später sogar den Kieferknochen angreifen können.

Auch durch extreme Bewegung des Zahns im Knochenfach – bei Knirschen, Pressen oder Gewalteinwirkung – kann der Nerv abgeknickt werden und absterben.

Hier kann eine Wurzelkanalbehandlung, - auch endodontische Behandlung genannt -, helfen, den Zahn zu retten.