Zahnvorsorge und -betreuung
in der Schwangerschaft

Beim Stichwort Schwangerschaft denkt die werdende Mutter über alles Mögliche nach, doch nicht unbedingt über ihre Zahngesundheit. Dabei ist eine Betreuung durch den Zahnarzt während der Schwangerschaft in zweifacher Hinsicht notwendig und hilfreich. Unter dem Einfluss des erhöhten Östrogenspiegels können schmerzhafte Mundschleimhautentzündungen auftreten, es kann auch zu Mundschleimhautwucherungen kommen. Zudem besteht eine erhöhte Kariesanfälligkeit. Gerade werdende Mütter mit kariösen Zahnschäden sind einem erhöhten allgemeinmedizinischen Risiko ausgesetzt, das sich auch unvorteilhaft auf die Schwangerschaft auswirken kann. So zeigen neueste Erkenntnisse, dass Frühgeburten durch Zahnerkrankungen ausgelöst werden können. „Jede Schwangerschaft kostet einen Zahn“, gilt heute nicht mehr!